logo pg Saalekreuz

Kommunionkurs 2016 gestartet! – Mit einem gemeinsamen Wegegottesdienst ist die Kommunionvorbereitung gestartet.

Nachdem sich die neuen Ministranten seit ihrer Kommunion intensiv auf den Ministrantendienst vorbereitet hatten, konnten sie nun im feierlichen Vorabendgottesdienst zum Christkönigsfest von Pfarrvikar Dr. Blaise Okpanachi in die Ministrantengemeinschaft der Pfarrei Mariä Himmelfahrt Elfershausen aufgenommen werden.

Am Tag der Deutschen Einheit wird nicht nur die Wiedervereinigung gefeiert. An diesem Tag feiert auch die Pfarreiengemeinschaft Saalekreuz ihr Gründungsfest. Diese Mal gab es noch etwas zu feiern: An diesemTag wurde die neue Gemeindereferentin Monika Hufnagel in Langendorf begrüßt. Da sie ihr Büro in Langendorfhaben wird, war es nur folgerichtig, dass die zentrale Begrüßungsfeier der Pfarreiengemeinschaft hier stattfand.stattfand.

Im September machten sich über 60 Senioren zusammen mit ihrem Pfarrvikar Dr. Blaise Okpanachi und ihrem Bürgermeister Karl-Heinz Kickuth auf den Weg in den Ochsenfurter Gau. In Eichelsee hielt Pfarrer König eine eucharistische Andacht und Heimatpfleger Herr Schwarz eine Führung durch das neu renovierte Gotteshaus.

Die Ministranten aus Langendorf waren vom 2.-4. August im Pfarrgarten zelten.

Zusammen mit Pater Aro aus Indien, der Urlaubsvertretung von Pfarrvikar Dr. Blaise Okpanachi, unternahmen 70 Ministranten aus der Pfarreiengemeinschaft Saalekreuz einen Ausflug mit dem Kanu auf der Saale.

Sichtlich begeistert waren die Jugendlichen von den Filmtechniken und dem Blick hinter die Kulissen von echten Klassikern und neuen Filmproduktionen.

Im Rahmen des Ferienprogramms trafen sich 12 Kinder im Alter von 5 - 10 Jahren zu einem Spielenachmittag.

In einem feierlichen Gottesdienst wurden am 14.06.2015 in Westheim zwei neue Ministranten eingeführt. Fabian Volpert und Jonas Potschka hatten sich in den Pfingstferien mit einem Einführungskurs auf die neuen Aufgaben vorbereitet. Auch der Gottesdienst wurde von Ihnen teilweise mitgestaltet. So trugen sie nicht nur Texte zu den Kyrierufen vor sondern auch selbstformulierte Fürbitten.

Auch in diesem Jahr lud die Pfarrgemeinde Elfershausen wieder Gäste aus Nah und Fern zum Jazz- Fest auf die Trimburg ein. Bereits zum dreizehnten Mal hat der Mann an der Posaune, Wolfgang Görner, seine Musikfreunde gerufen, und alle sind gekommen. Da die Veranstaltung wieder viel Spaß und Freunde bereitet hat, haben die Musiker versprochen, auch im nächsten Jahr, so Gott will, wieder dabei zu sein.

­