logo pg Saalekreuz
Am Tag der Deutschen Einheit wird nicht nur die Wiedervereinigung gefeiert. An diesem Tag feiert auch diePfarreiengemeinschaft Saalekreuz ihr Gründungsfest. Diese Mal gab es noch etwas zu feiern: An diesemTag wurde die neue Gemeindereferentin Monika Hufnagel in Langendorf begrüßt. Da sie ihr Büro in Langendorfhaben wird, war es nur folgerichtig, dass die zentrale Begrüßungsfeier der Pfarreiengemeinschaft hier stattfand.stattfand.

Nach der Predigt im vollbesetzten Festgottesdienst, die die Situation der Pfarreiengemeinschaft ansprach und die sich auf sehr viele ehrenamtliche HelferInnen und 130 MinistrantInnen stützen kann, verlas Pfarradministrator Dr. Jaroslaw Woch (Oberthulba) das Ernennungsdekret von Bischof Friedhelm Hofmann. Nach dem feierlichen Versprechen der Gemeindereferentin übergab die stellvertretende Vorsitzende des Pfarreienteams Monika Horcher einen bunten Blumenstrauß als symbolisches Willkommensgeschenk.


Die Fürbitten, die von acht Vertretern der einzelnen Pfarrgemeinden vorgetragen wurden, baten um Segen und Hilfe für die neue Gemeindereferentin. Am Ende des Gottesdienstes begrüßte Dr. Klaus Eckert die neuen Kollegin im Seelsorgsteam und überreichte ihr ein Buch. Monika Horcher begrüßte sie ebenfalls noch einmal auf's herzlichste und wünschte ihr Gottes guten Segen für ihre Arbeit und bot ihr die Hilfe aller ehrenamtlich Tätigen an, nachdem sie das künftige Aufgabengebiet von Frau Hufnagel kurz umriss.


Bürgermeister Peter Hart aus Fuchsstadt entbot seinen Gruß auch stellvertretend für seine Kollegen Karlheinz Kickuth aus Elfershausen und dem anwesenden 2. Bürgermeister aus Hammelburg, Reimar Glückler. Er freute sich, dass die Lücke nach dem Weggang der vorherigen Gemeindereferentin Beate Ritter- Schilling so schnell wieder geschlossen werden konnte. Er bot ihr die eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den politischen Gemeinden an und sagte zu, dass das gemeinsame Ziel, das Ziehen an einem Strang in dieselbe Richtung das Ziel ihres Handels sein wird. Er übergab ihr als Willkommensgeschenk die Gemeindechroniken Fuchsstadts sowie ein Heft über die Fuchsstädter Kirche.


Beim anschließenden Stehempfang bei Wein und Knabbergebäck konnten alle Gottesdienstbesucher die
neue Gemeindereferentin persönlich begrüßen und mit ihr ins Gespräch kommen.


Monika Hufnagel stammt aus Obererthal. Als Erzieherin leitete sie einen Kindergarten und entschloss sich nach der Elternzeit, ein Theologiestudium im Fernkurs aufzunehmen. Ihre Assistenzzeit und die Jahre danach verbrachte sie als Gemeindereferntin in Bad Kissingen. Ihre Aufgabenschwerpunkte werden die Familienarbeit, religiöse Arbeit mit den Kindergärten, Firmkatechese, Begleitung von Pfarrgemeinderat und Kirchenverwaltung in den einzelnen Orten, sowie Religionsunterricht an der Grund- und Mittelschule sein.

(Dr. Eberhard Dombrowski)

­