logo pg Saalekreuz
Im Rahmen einer Eucharistiefeier verabschiedete die Pfarreiengemeinschaft "Saalekreuz" Diakon Franz Hey, der künftig neue Aufgaben in Bad Bocklet wahrnimmt und hier die restliche Zeit seines beruflichen Lebens tätig ist."Es ist bereits das zweite Mal, dass ich unseren Diakon verabschiede", erinnerte sich der Pfarrgemeinderatsvorsitzende aus Elfershausen, Alois Knüttel, der den Lebensweg in kurzen Worten skizzierte.

Die Pfarrgemeinde Elfershausen organisierte in diesem Jahr wieder einen Pfarrfamiliennachmittag mit Helferfest, um sich bei all denjenigen zu bedanken, die sich im vergangenem Jahr in der Pfarrgemeinde engagiert oder finanziell unterstützt haben.

Großzügige Spende für die Pfarrgemeinde Elfershausen

Das ist das Wunder der Heiligen Nacht.Das Jesuskind nimmt unser Leben in seine Hände, um es niemals wieder loszulassen. (v.F.v.Bodelschwingh)

Am Sonntag 31. August war in Elfershausen der Abschiedsgottesdienst von Pater Joseph Maliekel. Viele Gläubige aus der ganzen Pfarreiengemeinschaft Saalekreuz waren gekommen, um auf diese Weise Abschied von 'ihrem Joseph' zu nehmen.

Für die Grundschüler der Klassen 1/2 a und 1/2 b der Johannis-Petri-Schule Langendorf ging nicht nur das laufende Schuljahr zu Ende, sondern auch das „Bibfit“-Programm.

Bei herrlichstem Wetter war am Sonntag ,07.Juli 2014 , das 14.Musikertreffen auf der Trimburg . Wie gewohnt ,kamen sowohl die Musikanten , als auch die Gäste (Musikliebhaber) wieder aus Nah und Fern.

Der Westheimer Frauentreff hatte am 3. Juli 2014 zu einem Märchenabend eingeladen

Am Sonntag 25. Mai fand die jährliche Wallfahrt der Pfarreiengemeinschaft statt. In diesem Jahr war Dimbach zu Maria Rosario das Ziel.

Zum Thema: „Wir haben unsere Grenzen und darin kann unser Segen sein!“ sprach beim Nachmittag der Besinnung Pfr. Edwin Erhard aus Gauaschach. Der große Saal im Pfarrheim von Elfershausen war gut gefüllt.

Ein weiteres großes Erlebnis war für 4 Langendorfer Ministranten der Empfang der Sternsinger im Schloss Bellevue in Berlin durch Bundespräsident

Am Freitag, den 3. Januar wurden im Dom zu Würzburg die Sternsinger von Bischof Friedhelm Hofmann ausgesandt.

­