logo pg Saalekreuz

Hängematte honorarfrei

Gott, segne meinen Urlaub!
Segne diese Wochen des Freiseins von allen Pflichten,
dass Körper und Geist sich erholen von vergangenen Mühen,
dass die Seele neue Spannkraft gewinnt.

Segne diese Wochen,
dass Enttäuschungen heilen können,
weil nicht alles so lief, wie ich es erhoffte,
weil Grenzen spürbar wurden, eigene und die der anderen.

Segne diese Wochen,
damit Leichtigkeit in mein Leben tritt und dein Lächeln,
und lass mich erkennen, Last und Mühe sind nur Windhauch,
Windhauch aber auch Erfolg und Ansehen.

Segne diese Wochen,
dass Friede sich neu verankere in mir,
der Friede mit dir und der Welt,
der Friede mit mir und meinem Geschick.

Segne diese Wochen,
lass mich zur Ruhe kommen,
dass ich mich neu finde und orte
und erkenne, was dein Wille ist.

Irmela Mies-Suermann, Pfarrbriefservice.de

Bei all den guten Segenswünschen, sollten wir aber auch das nicht außer acht lassen,
was Peter Schott vielleicht etwas überspitzt darstellt:


Urlaubsreif

Sommerzeit.
Urlaubszeit.
Anderszeit.
Sie machen Urlaub – leider auch Urlaub von Hygienevorschriften und Abstandsregeln.
Für die Schutzmaske und das Desinfektionsspray war einfach kein Platz mehr im vollgepackten Koffer.
Sie machen Urlaub, als hätte der Virus auch Urlaub genommen und erholt sich von den Strapazen des letzten halben Jahres auf einem anderen Planeten. 

Dabei macht er Urlaub mitten in unserem Urlaub und erlaubt keinen Leichtsinn.
Denn der wird schnell zum Trübsinn oder gar zum Wahnsinn einer zweiten Welle.
Peter Schott, Pfarrbriefservice.de

Auf gute Erholung und ein gesundes Wiedersehen!!!!

Ihr Seelsorge- und Pfarrbüroteam der PG Saalekreuz

Gute Zeit B. Popp PfarrbriefserviceB. Popp, Pfarrbriefservice.de

Urlaubssegen

Hängematte honorarfrei

Gott, segne meinen Urlaub!
Segne diese Wochen des Freiseins von allen Pflichten,
dass Körper und Geist sich erholen von vergangenen Mühen,
dass die Seele neue Spannkraft gewinnt.

Segne diese Wochen,
dass Enttäuschungen heilen können,
weil nicht alles so lief, wie ich es erhoffte,
weil Grenzen spürbar wurden, eigene und die der anderen.

Segne diese Wochen,
damit Leichtigkeit in mein Leben tritt und dein Lächeln,
und lass mich erkennen, Last und Mühe sind nur Windhauch,
Windhauch aber auch Erfolg und Ansehen.

Segne diese Wochen,
dass Friede sich neu verankere in mir,
der Friede mit dir und der Welt,
der Friede mit mir und meinem Geschick.

Segne diese Wochen,
lass mich zur Ruhe kommen,
dass ich mich neu finde und orte
und erkenne, was dein Wille ist.

Irmela Mies-Suermann, Pfarrbriefservice.de

Bei all den guten Segenswünschen, sollten wir aber auch das nicht außer acht lassen,
was Peter Schott vielleicht etwas überspitzt darstellt:


Urlaubsreif

Sommerzeit.
Urlaubszeit.
Anderszeit.
Sie machen Urlaub – leider auch Urlaub von Hygienevorschriften und Abstandsregeln.
Für die Schutzmaske und das Desinfektionsspray war einfach kein Platz mehr im vollgepackten Koffer.
Sie machen Urlaub, als hätte der Virus auch Urlaub genommen und erholt sich von den Strapazen des letzten halben Jahres auf einem anderen Planeten. 

Dabei macht er Urlaub mitten in unserem Urlaub und erlaubt keinen Leichtsinn.
Denn der wird schnell zum Trübsinn oder gar zum Wahnsinn einer zweiten Welle.
Peter Schott, Pfarrbriefservice.de

Auf gute Erholung und ein gesundes Wiedersehen!!!!

Ihr Seelsorge- und Pfarrbüroteam der PG Saalekreuz

Gute Zeit B. Popp PfarrbriefserviceB. Popp, Pfarrbriefservice.de

Aktuelles

Impuls zur Urlaubszeit

von Gemeindereferentin Monika Hufnagel

veröffentlicht in der Saale-Zeitung
vom 25. Juli 2020

Pfarrbrief per Mail

Auf Wunsch senden wir Ihnen den Pfarrbrief und die Gottesdienstordnungen per E-Mail zu.

Sie haben Interesse?

Wie es gelingt nach der Krise anders zu leben

Weitere Impulse für die Zeit nach Corona

Corona-Krise - UNSERE SEELSORGER SIND FÜR SIE DA

Wenn Sie jemanden brauchen, um Gedanken und Gefühle zu sortieren, Ihre Sorgen und Nöte aus- und besprechen wollen, sich über den tragfähigen Grund bewusst zu werden, dann melden Sie sich bei einem ...

Rückblick

Erste Messfeiern an Pfingsten

An Pfingsten konnten wir die ersten Messfeiern unter Corona-Auflagen feiern.

Wortgottesfeier an Pfingsten

Bei strahlendem Sonnenschein versammelte sich die stattliche Gemeinde – jung und alt – neben der Westheimer Kirche zu einer Wortgottesfeier.

Bittandachten und Christi Himmelfahrt

In den Tagen davor und danach finden auch immer Bittprozessionen statt. Doch in diesem Jahr mussten diese leider ausfallen.

­